Wichtiger Hinweis zur Erfassung
 

Gemäß den Gesetzen und Bestimmungen in China sowie dem Prinzip der Gegenseitigkeit wird das Chinese Visa Application Service Center von der Chinesischen Botschaft in Deutschland beauftragt, ab dem 16. Dezember 2019  Fingerabdrücke von allen Visaantragstellern zu erfassen. Von dieser Regelung befreit sind:

1. Personen unter 14 Jahren oder über 70 Jahren

2. Besitzer von Diplomatenpässen oder Personen, die gemäß bilateraler Vereinbarungen von der Erfassung der Fingerabdrücke befreit sind

3. Personen, die ein chinesisches Visum mit demselben Pass beantragt und deren Fingerabdrücke innerhalb der letzten 5 Jahre bereits erfasst wurden, können von der Erhebung befreit werden. Allerdings muss das ausgestellte biometrische Visum im selben Pass vorgelegt werden

4. Personen, die Einschränkungen im Fingerbereich haben oder Personen, bei denen sich Fingerabdrücke von allen 10 Fingern aus anderen Gründen nicht erfassen lassen

Bitte beachten Sie, dass alle Antragsteller persönlich zum Visa Application Service Center kommen müssen, um Fingerabdrücke abnehmen zu lassen. Die Fälschung von Fingerabdrücken oder Betrug mit fremden Fingerabdrücken durch Dritte führt zur Verweigerung der Einreise nach China. Alle sich daraus ergebenden Konsequenzen trägt der Antragsteller selbst. Gleichzeitig werden die Antragsteller gebeten, das Formular online auszufüllen und vorab einen Termin auf der Website des Visa Application Centers (https://www.visaforchina.org) zu vereinbaren. Bitte reichen Sie am Tag der Antragstellung ein farbiges Passbild ein.



Chinese Visa Application Service Center Hamburg
25. November 2019

Ausdrucken
COPYRIGHT ©2008-2014 CVASC. ALL RIGHTS RESERVED Kontakt mit Uns

Die Berlin Visaservice-Zentrale befindet sich in: Willy Brandt Straße 57, 20457 Hamburg Öffnungszeiten:  Montag bis Freitag (mit Ausnahme von deutschen und chinesischen gesetzlichen Feiertagen) Entegennahme von Visaanträgen:  9:00-15:00    Entgegennahme von Gebühren,Visa-Abholung :  9:00-16:00    Samstag, Sonntag geschlossen  Telefon: +49 (40) 323106000 Fax: +49 (40) 323106 001    E-Mail: hamburgcenter@visaforchina.org               

 

 

Wichtiger Hinweis zur Erfassung
 

Gemäß den Gesetzen und Bestimmungen in China sowie dem Prinzip der Gegenseitigkeit wird das Chinese Visa Application Service Center von der Chinesischen Botschaft in Deutschland beauftragt, ab dem 16. Dezember 2019  Fingerabdrücke von allen Visaantragstellern zu erfassen. Von dieser Regelung befreit sind:

1. Personen unter 14 Jahren oder über 70 Jahren

2. Besitzer von Diplomatenpässen oder Personen, die gemäß bilateraler Vereinbarungen von der Erfassung der Fingerabdrücke befreit sind

3. Personen, die ein chinesisches Visum mit demselben Pass beantragt und deren Fingerabdrücke innerhalb der letzten 5 Jahre bereits erfasst wurden, können von der Erhebung befreit werden. Allerdings muss das ausgestellte biometrische Visum im selben Pass vorgelegt werden

4. Personen, die Einschränkungen im Fingerbereich haben oder Personen, bei denen sich Fingerabdrücke von allen 10 Fingern aus anderen Gründen nicht erfassen lassen

Bitte beachten Sie, dass alle Antragsteller persönlich zum Visa Application Service Center kommen müssen, um Fingerabdrücke abnehmen zu lassen. Die Fälschung von Fingerabdrücken oder Betrug mit fremden Fingerabdrücken durch Dritte führt zur Verweigerung der Einreise nach China. Alle sich daraus ergebenden Konsequenzen trägt der Antragsteller selbst. Gleichzeitig werden die Antragsteller gebeten, das Formular online auszufüllen und vorab einen Termin auf der Website des Visa Application Centers (https://www.visaforchina.org) zu vereinbaren. Bitte reichen Sie am Tag der Antragstellung ein farbiges Passbild ein.



Chinese Visa Application Service Center Hamburg
25. November 2019